Skip to main content

Was ist ein Blitzschuh?

Der Blitzschuh sorgt für die Erweiterung der Kamera durch einen externen Blitz

Nikon Kamera mit Blitzschuh - das silberne Element im Bild

Nikon Kamera mit Blitzschuh – das silberne Element im Bild

Der Blitzschuh wird eine Vorrichtung am Fotoapparates oberhalb der Kamera benannt. Dieser hat die Funktion, dass man an ihm ein Zusatzgerät wie beispielsweise es früher Gang und Gebe war, das Blitzgerät aufmontierte. Es ist eine Montagevorrichtung, die an der Kamera schon eingebaut ist.

Die Form des Blitzschuh´s erinnert an einem U. U-förmig und es besteht aus Metall. Mittig gesehen des Blitzschuh´s ist eine sogenannte Anlaufstelle. Die für verschiedene Formen der Zusatzgeräte für die Kamera vorgesehen ist. Also man kann den Blitzschuh für viele verschiedene Formen und Größen eines Zusatzgerätes verwenden. Das Zusammenspiel beider voneinander isolierten elektrischen Geräte funktionieren folgendermaßen.

Das Blitzgerät wird am Metall in dieser U-förmigen Ausbuchtung angebracht oder vielmehr eingesetzt. Damit wird ein Kontakt zwischen beiden Geräten hergestellt. Der damit den Blitz bei Anwendung auslösen wird. Es entsteht sozusagen ein allgemeiner Kurzschluss, wenn er von der Kamera abgeschlossen wird, der bekannte Blitz.

Zudem hat der Blitzschuh integrierte Metallkontakte, die es ermöglichen, bei Anwendung unterschiedlichster Blitzzubehörgeräten, eine automatische Anpassung an der vorhandenen Kamera herzustellen. So beispielsweise ist es möglich von Vornherein den richtigen Rotaugen-Effekt zu minimieren, die Farbtemperatur des abzustrahlenden Lichtstrahls anzupassen. Weiterhin sämtliche Einstellungen, beispielsweise die Leistung der Kamera zu integrieren und somit alles nötigen Voraussetzungen zu schaffen, um ein optimales und gutes Bild zu erschaffen.

Der Blitzschuh wird an den meisten Fotokamerageräten verwendet, so zum Beispiel bei den Canon-Kameras, den Pentax-Kameras sowie auch an den Olympus- und Nikon-Fotokameras. Sie allesamt verwenden einschließlich den ISO-Standard-Blitzschuh, die eine bestimmte Gradzahl und Länge sowie Breite beinhalten und viele andere Verbindungen und Möglichkeiten der Einstellungen herstellen. Nach denen sich die Hersteller halten müssen.

Zum Anschließen von Studioblitze oder Blitzgeräte an die Kameras gibt es auch Blitzschuh Adapter.

Im Übrigen gab es schon in den 70er Jahren die gleiche U-förmige Ausrichtung des Blitzschuh´s und sicherlich war sie Grundlage für die heutig vorhandenen Ausrichtungen und Formgestaltungen des Blitzschuh´s. Der heute allerdings mit einigen Zusatzfunktionen anwendbar ist.


Ähnliche Beiträge


Datenschutz digitalfotografie-aktuell.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Für mehr Infos zur: Datenschutzerklärung
Zur Finanzierung der Inhalte haben wir Werbe-Empfehlungen für Sie, diese Werbung ist nicht personalisiert.

Wählen Sie aus:

Ihre Auswahl wurde angenommen!

Hilfe

Datenschutz digitalfotografie-aktuell.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Für mehr Infos zur: Datenschutzerklärung
Zur Finanzierung der Inhalte haben wir Werbe-Empfehlungen für Sie, diese Werbung ist nicht personalisiert.

  • Werbe-Empfehlungen anzeigen:
    Unpersonalisierte Werbe-Empfehlungen werden angezeigt.
  • Werbe-Empfehlungen blockieren:
    Sie bekommen keine Werbe-Empfehlungen werden angezeigt.

Sie können die Auswahl hier ändern: Datenschutz.

Zurück